Ostern im Spessart

19.04. – 23.04.2019

 

 

Der Spessart ist ein waldreiches Mittelgebirge im Grenzraum von Hessen und Unterfranken in Bayern Er erstreckt sich vom unterfränkischen Miltenberg im  Süden bis zum hessischen Schlüchtern im  Norden. Wer Ruhe und Erholung abseits des Massentourismus sucht, ist im Spessart richtig. Im Spessart liegt der aus einem hessischen und fränkischen Teil bestehende Naturpark Spessart.

 

 

                   Bild: Hotel "Hochspessart"

 

1. Tag:    Mit der Abfahrt ab Haustür geht es heute nach Heigenbrücken in den 

               Landgasthof „Hochspessart“***.

               Hier werden Sie mit einem Spessarter Schnapspfeifchen erwartet. Nach

               dem Zimmerbezug und dem  Abendessen lassen Sie den Abend mit

               dem Film „ Ein Wirtshaus im Spessart“ ausklingen.

 

 

              Bild: Pixabay.com

 

2.Tag:     Nach einem kräftigen Frühstück geht es los ins Spessart-Räuberland!

               Zunächst geht es für Sie heute nach Mespelbrunn bei Marktheidenfeld.

               Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang zum Wasserschloss

               Mespelbrunn. Es liegt in einem verschwiegenen Spessart-Tal und wurde

               unter anderem als Drehort des Wirtshaus im Spessart bekannt.

                Aufgrund seiner versteckten Lage überstand das Schloss alle Kriege

               unbeschadet und konnte somit in seiner ursprünglichen Form erhalten

                bleiben. In einer landschaftlich reizvollen Umgebung zwischen

               Spessart und Odenwald liegt das idyllische Frankenstädtchen

               Wertheim. Hier erwartet Sie viel Sehenswertes, wie die Burg Wertheim.

               Sie ist die Ruine einer Höhenburg auf einer hohen, schmalen

                Bergzunge, zwischen den beiden Tälern von Main und Tauber,

               oberhalb der Stadt Wertheim und eine der ältesten Burgruinen Baden-

               Württembergs. Anschließend weiter zum Kloster Bronnbach. Die lange

               Geschichte des Klosters hat ein reiches Erbe hinterlassen: etwa die

               romanische Kirche mit barocken Altären und Chorgestühl und den

               gotischen Kreuzgang. Sehenswert sind auch der Bernhard- und

               Josephsaal mit ihrer barocken Ausstattung.
               Zum Abendessen werden Sie wieder im Hotel erwartet.

 

 

                  Bild: pixabay.com

 

 

3. Tag:    Ein festliches Osterfrühstück ist für Sie gerichtet. Danach unternehmen

               Sie eine Rundfahrt durch den frühlingshaften Odenwald.  Der

               Odenwald  ist UNESCO-Geopark und das nicht von ungefähr. Die Region

              zwischen Rhein, Main und Neckar stellt ein einzigartiges Fenster in über

              500 Millionen Jahren wechselvoller Erdgeschichte dar - und das lässt

              sich hier eindrucksvoll erfahren. Wer in den Odenwald kommt, der liebt 

              die Natur und die entspannte Atmosphäre in den gemütlichen

               Fachwerkstädtchen. Am Nachmittag erleben Sie eine Weinverkostung

               bei der Odenwälder Winzergenossenschaft .Sie werden dabei 6

               Weine probieren. Eine Planwagenfahrt im Breuberger Land rundet den

               Tag ab.

              Im Hotel erwartet Sie anschließend ein geselliger Abend mit Oster-

               Buffet und Tanzmusik von einem Alleinunterhalter mit Quetsche.

 

 

                  Bild:pixabay.com

 

4. Tag:    Am heutigem Ostermontag geht es nach dem Frühstück nach Lohr am

               Main. Lohr ist das Tor zum Spessart. Das Leben der Spessartbewohner

               war früher zumeist von Dürftigkeit und Not bestimmt. Wie sie mit

               Einfallsreichtum und Geschick überlebten, zeigt das Museum anhand

               der unterschiedlichsten Handwerke und Gewerbe. Entdecken Sie die

               Lebenswelten der kleinen Leute und der sie beherrschenden großen

               Herren, ebenso wie das Milieu der legendären Spessarträuber. Ein

               Höhepunkt ist die Glasabteilung mit seltenen Glanzstücken aus sechs

               Jahrhunderten. Am Nachmittag geht es zurück zum Hotel, wo Sie

               bereits zu Kaffee und Kuchen erwartet werden. Bei einem letzten

               Abendessen können Sie die Eindrücke der letzten Tage Revue

               passieren lassen.

 

 

                  Bild:pixabay.com

 

5. Tag:    Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an. Sie werden Ihre 

               Heimatorte im Späten Nachmittag erreichen.

 

 

 

                  Bild: Landgasthof Heigenbrücken

 

 

Ihr Hotel: 

 

Das Flairhotel „Landgasthof Hochspessart“ *** liegt inmitten ruhiger Natur

    und hat 34 Zimmer

-  Doppelzimmer mit Dusche/WC, Föhn, TV, Telefon, Minibar,

-  Kaminzimmer mit Bibliothek

Restaurant

Sauna-Wellness-Bereich

 

 

Ihre Leistungen: 

 

o    Haustürtransfer und Fahrt in den Spessart

o    4 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer

o    Begrüßung mit Spessarter Schnapspfeifchen

o    3 Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü

o    1 Abendessen als Spessart-Räuber-Buffet

o    1 Tanzabend mit Alleinunterhalter

o    1x Kaffee und Kuchen

o    Nutzung des Sauna- und Wellnessbereichs

o    Bei Buchung bis 30.01.2019 Rücktrittsversicherung inklusive

o    Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

 

 

Preis pro Person:                             499,00 €

Einzelzimmerzuschlag                                                       44,00 €